Wir behandeln nicht das Symptom
Wir behandeln die Ursache

Sportspezifische Krankengymnastik

Die sportspezifische Krankengymnastik spezialisiert auf die Behandlung aktiver Sportler, mit dem Ziel ihre Sportfähigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen.

Leistungsstarker Sport beansprucht den Körper und kann Gelenke, Muskeln und Sehnen belasten. Verspannungen, Blockaden und Schmerzen sind keine seltenen Symptome, die die Leistungsfähigkeit stark einschränken können. Die Ursachen sind oft auf chronische Überlastungssituationen, Fehlbelastungen oder Dysbalancen zurückzuführen. Im Rahmen einer sportspezifischen Krankengymnastik werden Einschränkungen des Bewegungsapparats identifiziert und individuell behandelt. Wirbelblockaden, Muskelkrämpfe oder Bänderdehnungen lassen in der Regel effektiv und schnell behandeln, sodass die sportlichen Aktivitäten bald wieder symptomfrei ausgeführt werden können. Nach Brüchen oder Operationen kommt in der Regel eine längere Krankengymnastik zum Einsatz, damit sich der Körper vollständig erholen und die Bewegungsfähigkeit wieder ihren Urzustand erreichen kann.

Die Behandlung wird je nach körperlicher Verfassung und Krankheitsbild individuell auf jeden Sportler angepasst. So werden aktivierende oder entspannende Massagetechniken vorgenommen, funktionelle Tapes angebracht oder Übungen zum Ausgleich von Muskeldysbalancen oder zur Steigerung der Propriozeption vollzogen. All dies stärkt auch die Körperwahrnehmung und das Bewusstsein für den eigenen Körper.

Kraft, Koordination, Ausdauer – regelmäßiger Leistungssport ist nur möglich, wenn der Körper einwandfrei funktioniert. Nur mit einem gesunden Bewegungsapparat und einer zufriedenen Psyche können hohe sportliche Ziele langfristig erreicht werden.