Wir behandeln nicht das Symptom
Wir behandeln die Ursache

Pilates

-Coming Soon-

Pilates ist eine entspannte Trainingsmethode, die Elemente aus dem klassischen Tanz, Yoga und der Akrobatik vereint. Sanfte Übungen spezialisieren sich auf die Dehnung und Kräftigung des „Powerhouses“, also der Muskulatur im Becken, Rücken, Bauch und in den Beinen. Ein positiver Nebeneffekt: Bei regelmäßigem Pilates werden die Taille straffer, der Bauch flacher und die Beine muskulöser.

Beim Pilates spielen gezielte Atemtechniken sowie die Spannung und Entspannung bestimmter Körperteile eine zentrale Rolle. Übungen wie die Brücke oder die Bankstellung aktivieren die zentralen Muskelgruppen im Körper, welche im Pilates zusammenfassend als „Powerhouse“ bezeichnet werden. Das Trainieren des Powerhouses stärkt beispielsweise die Rückenmuskulatur und stabilisiert die Wirbelsäule. Gezielte Atemübungen entspannen den Körper und helfen Stress abzubauen. Dies wiederum löst Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich sowie Kopfschmerzen, die oft durch Stress entstehen.

Alles, was für Pilates nötig ist, ist ein ruhiger Raum, eine Gymnastikmatte und angenehme Trainingskleidung, die eine freie Atmung ermöglicht. Auch kommen Hilfsmittel, wie Bälle, Balance-Rollen oder Bänder zum Einsatz, um die Koordination, Feinmotorik und Körperwahrnehmung zu stärken.

Nach und nach werden gesunde Haltungs- und Bewegungsmuster erlernt, die in den Alltag integriert werden. Eine aufrechte Körperhaltung, eine entspannte Atmung, sowie eine bewusste Körperwahrnehmung verbessern die Lebensqualität und machen glücklich.