Physiotherapie Berlin Mitte - Physiotherapie Marsch Berlin-Mitte GmbH
Wir behandeln nicht das Symptom
Wir behandeln die Ursache

Kinesio Taping – Schmerzreduktion, Verbesserung der Gelenkfunktionen, Muskelverspannungen lösen

Kinesio Taping Physiotherapie Berlin Mitte Christian Marsch

Kinesio Taping in Berlin

Sicher haben Sie auch schon einmal diese bunten Pflasterstreifen gesehen: Kinesio Taping ist eine mittlerweile häufig angewendete Methode der Physiotherapie und stammt ursprünglich aus Japan. Die Anwendungsbereiche sind vielseitig: Angefangen bei der Schmerzreduktion, der Verbesserung der Gelenkfunktion und Lösung von Verspannungen bis hin zur Reduktion von Schwellungen.

Auch in unserer Praxis in Berlin kommt Kinesio Taping zur Behandlung all dieser Beschwerden zum Einsatz.
Je nach beabsichtigtem Heilungsziel werden die Pflasterstreifen mit entsprechender Spannung auf die Haut geklebt. Die Klebestreifen werden aus Baumwolle gefertigt: Somit sind sie elastisch, atmungsaktiv und zur Anbringung auf der Haut bestens geeignet. In der Regel werden die bunten Bänder von den Patientinnen und Patienten unserer Praxis in Berlin-Mitte bereits kurz nach dem Anbringen nicht mehr wahrgenommen.

 

Schmerzreduktion, Verbesserung der Gelenkfunktion, Muskelverspannungen lösen

Im Bereich des Leistungssports sind die bunten Tapes häufiger zu sehen: auf Rückenpartien, Schultern, Nacken oder Fußgelenken klebend – zumeist in blauer Farbe. Beim Kinesio Taping werden einzelnen Farben bestimmte Eigenschaften zugeordnet. So soll etwa durch blaues Tape die Spannung eines Muskels gesenkt werden, wohingegen sie durch rotes Tape erhöht werden soll. Diese Wirkungsbereiche sind allerdings eher psychologischer Natur. Ganz unabhängig von der jeweiligen Farbe setzen wir auch in unserer Praxis in Berlin Kinesio Taping ein, um die Durchblutung Ihrer Muskulatur zu steigern.

Die Schmerzsensoren unserer Haut liegen zwischen den ersten beiden Hautschichten: der sogenannten Epidermis und der Dermis. Diesen Aufbau unserer Haut nutzen wir bei Anwendung von Kinesio Taping in unserer Berliner Praxis: Durch das Tape wird die erste Hautschicht angehoben. Das entlastet die Schmerzsensoren und fördert die Durchblutung des darunterliegenden Gewebes. Somit wird die Selbstheilung Ihres Körpers im Alltag unterstützt und Schmerzen ohne die Einnahme von Medikamenten gelindert.

Kinesio Taping als Teil Ihrer Sportphysiotherapie in Berlin

Kinesio Taping ist eine wertvolle Ergänzung Ihrer Sportphysiotherapie in unserer Berliner Praxis. Durch die Nutzung eines Sporttapes fördern Sie nicht nur die Stärkung der Muskulatur. Kinesio Taping leistet auch einen Beitrag bei der Unterstützung der Behandlung von Verletzungen. Zusätzlich wird durch die Stabilisierung bestimmter Körperteile der Verletzungsgefahr durch Brüche und Verzerrungen effektiv vorgebeugt. Durch die Pflasterstreifen werden der Blutkreislauf, die Lymphflüssigkeiten und der Stoffwechsel angeregt. Durch seine Elastizität und atmungsaktiven Eigenschaften kann das Kinesio Tape problemlos tagelang getragen werden, auch beim Duschen und Schwimmen. Durch das Sporttape wird die erste Hautschicht angehoben, unter welcher die Schmerzsensoren sitzen. Diese werden so entlastet und das darunterliegende Gewebe und die Muskulatur besser durchblutet. Die bessere Durchblutung fördert zugleich auch den Heilungsprozess. Eine Behandlung mit Kinesio Taping in unserer Berliner Praxis unterstützt Sie bei der Behandlung von Muskel-, Faszien- oder Sehnenbeschwerden. Zusätzlich wird durch gezielte Stimulation der Rezeptoren Ihre Leistung verbessert.