Hexenschuss: Entstehung und Behandlung

Sie verspüren plötzliche Rückenschmerzen und können sich kaum noch aufrichten? Befinden sich die Schmerzen vorrangig im unteren Rückenbereich, so kann es sich um einen Hexenschuss handeln. Ein Hexenschuss ist ein Zeichen für eine schwache Rückenmuskulatur, die auf Probleme mit den Bändern oder Gelenken der Wirbelsäule hindeuten kann. Gepaart mit Lähmungen oder Taubheitsgefühlen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Sollte es sich allerdings um einen gängigen Hexenschuss handeln, so hilft vor allem eins: Bewegung.

Übungen gegen Hexenschuss

Viele Betroffene machen den Fehler, sich nach einem Hexenschuss ganztägig ausruhen zu wollen. Bei einem Hexenschuss wird allerdings empfohlen, sich zu bewegen, denn eine Schonhaltung kann das Schmerzlevel verstärken und die Heilung bremsen. Was hilft, sind lange Spaziergänge oder einfache Bewegungen. Unbedingt vermieden sollten hingegen langes Sitzen und Stehen. Wichtig insgesamt ist, dass der Körper weder über- noch unterlastet wird.

Übungen im Liegen

Leichte Bewegungsabläufe helfen dabei, die Schmerzen zu beseitigen und den Bewegungsapparat wieder vollständig in Gang zu setzen. Legen Sie sich dafür auf den Rücken und lagern Sie die Beine im rechten Winkel hoch. Die Unterschenkel können auf einem Stuhl abgelegt werden.

Schnelle Hilfe bei Hexenschuss Physiotherapie Praxis Berlin-Mitte Christian Marsch
Schnelle Hilfe bei Hexenschuss Physiotherapie Praxis Berlin-Mitte Christian Marsch

Begeben Sie sich schließlich in die Seitenlage und bewegen Sie den Becken vorsichtig nach vorne und hinten, um in ein leichtes Hohlkreuz zu gehen und den Rücken danach wieder zu begradigen. Diese Übung sollte nicht wehtun, sondern sich entspannt anfühlen.

Einsatz von Wärme bei Hexenschuss

Wärme kann ebenfalls dabei helfen, Schmerzen zu lindern.

Hexenschuss Hilfe gegen Schmerzen Physiotherapie Praxis Berlin-Mitte Christian Marsch
Hexenschuss Hilfe gegen Schmerzen Physiotherapie Praxis Berlin-Mitte Christian Marsch

Ein heißes Bad, eine Wärmeflasche, oder ein Wärmepflaster können die Durchblutung anregen und die Muskeln entspannen.

Physiotherapie

Wer einen Hexenschuss erleidet, kann davon ausgehen, dass sich die Rückenmuskulatur seit Längerem in einem schlechten Zustand befinden. Grund dafür können der Mangel an Bewegung oder Überlastung sein.

Hexenschuss Physiotherapie Praxis Berlin Mitte Christian Marsch
Hexenschuss Physiotherapie Praxis Berlin Mitte Christian Marsch

Wichtig ist es, den Rücken mit regelmäßigem Training fit zu halten, da es sonst zu langfristigen Erkrankungen kommen kann. Im Rahmen einer Physiotherapie können Übungen zur Verstärkung der Rückenmuskulatur gelehrt werden, die zwischendurch oder routiniert ausgeführt werden können. Auch während eines Hexenschusses kann eine manuelle Physiotherapie in Form von Abtasten, Massieren oder Kneten hilfreich sein.

Schmerztabletten

Viele Menschen, die einen Hexenschuss erleiden, greifen sofort zu Schmerztabletten. Die Einnahme von solchen Medikamenten sollte allerdings erst erfolgen, wenn die Schmerzen wirklich nicht erträglich sind. Hierbei sollte ein Arzt kontaktiert werden, der Ihnen leichte Schmerztabletten verschreiben kann.

Ein Hexenschuss kann als Alarmsignal gedeutet werden, auf den unbedingt reagiert werden sollte. Achten Sie auf die Fitness Ihres Körpers, indem Sie auf die Balance zwischen Bewegung und Entspannung achten und freuen Sie sich auf einen langfristig gesunden Bewegungsapparat.