Atlastherapie bei Physiotherapie Marsch in Berlin – der Atlaswirbel als Krankheitsursache

Er kann für vielerlei Symptome verantwortlich sein und sich bei einer Fehlstellung mitunter auf den ganzen Körper auswirken: der Atlaswirbel. Aber wo sitzt er überhaupt? Der Atlaswirbel ist der oberste Wirbel des Rückgrats und verbindet das Schädelbein mit der Wirbelsäule. Ist der Wirbel verschoben, kann dies unterschiedliche Beschwerden mit sich bringen. Im Rahmen der Atlastherapie in unserer Praxis in Berlin-Mitte können wir in wenigen Sitzungen eine erhebliche Linderung oder einen kompletten Rückgang der Symptome erreichen.

Jetzt kurzfristig einen Termin vereinbaren

Akute Beschwerden? Verspannungen oder Schmerzen? Dann rufen Sie uns an und vereinbaren Sie eine Atlas-Behandlung in unserer Praxis.

+49 30 54 88 11 77

Wiederkehrende Kopfschmerzen oder Migräne, Nacken- und Kieferschmerzen, Tinnitus oder Geräusche im Innenohr: All das sind Beschwerden, die Betroffene vermutlich nicht als erstes dem Atlaswirbel als Verursacher zuschreiben. Jedoch können selbst Übelkeit, Gleichgewichtsstörungen oder Bluthochdruck gegebenenfalls darauf zurückzuführen sein. Ein kleiner Wirbel also, der für große Wirkung sorgt – besonders, wenn er sich nicht mehr in seiner natürlichen Position befindet. Um den Atlaswirbel wieder dorthin zu bewegen, wendet ein Atlastherapeut schonende Handgriffe an. In Berlin widmen wir uns mit unserem Team der sanften Korrektur von Fehlstellungen, die verschiedene Ursachen haben können:

  • eine anhaltende, falsche Schlafposition (insbesondere Bauchlage)
  • Bewegungsmangel
  • häufiges Sitzen vor dem Computer
  • Sturz oder Schleudertrauma
  • Atlasfehlstellung von Geburt an

Die Ursachen sind vielfältig, ebenso wie die Beschwerden, die der Atlaswirbel verursachen kann. In unserer Praxis in Berlin-Mitte diagnostizieren wir eine mögliche Atlaswirbelfehlstellung und entwickeln ein auf Sie zugeschnittenes Therapiekonzept, um Sie von Ihren Symptomen zu befreien.

Die Atlastherapie in unserer Berliner Praxis: schnell und effizient

Eine Korrektur der Atlaswirbelstellung ist in der Regel unkompliziert und in wenigen Terminen durchführbar. Unsere zertifizierten Physiotherapeuten sind erfahren in der Atlastherapie. In Berlin erwartet Sie in unserer Praxis eine sanfte, schmerzfreie Behandlung, die in den meisten Fällen bereits nach zwei Terminen abgeschlossen ist.

So geht Ihr Atlastherapeut vor:

Beim Ersttermin in unserer Berliner Praxis werden Sie ausgiebig untersucht und zu vorliegenden Beschwerden befragt. Auf diese Weise kann der Therapeut feststellen, ob eine Verschiebung des Atlaswirbels vorliegt. Wird eine Fehlstellung diagnostiziert, wird der Wirbel behutsam in seine natürliche Position zurückgeführt. Nach ein bis zwei Wochen findet ein Folgetermin statt, bei dem die Position des Atlaswirbels überprüft wird und Ihr Therapeut Sie noch einmal nach aktuellen Symptomen fragt. Haben die Beschwerden abgenommen und sitzt der Wirbel immer noch korrekt, ist die Behandlung abgeschlossen.   

Ihr Atlastherapeut in Berlin: Auch kurzfristige Termine möglich

Sie haben akute Beschwerden und vermuten Ihren Atlaswirbel als Ursache? Kontaktieren Sie uns gern, und wir schlagen Ihnen zeitnah einen Behandlungstermin zur Atlastherapie in unserer Praxis in Berlin vor. Natürlich informieren wir Sie auch über die Behandlungskosten, die derzeit leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Ob Ihre private Krankenversicherung die Kosten trägt, sollten Sie bitte vor Beginn der Behandlung klären.