Physiotherapie Berlin Mitte - Physiotherapie Marsch Berlin-Mitte GmbH
Wir behandeln nicht das Symptom
Wir behandeln die Ursache
Menikus Schmerz Behandlung Physiotherapie Berlin Mitte Christian Marsch

Physiotherapie gegen Meniskus Schmerzen

Als Knorpel im Kniegelenk dient der Menikus dazu, Reibung zu reduzieren, das Gewicht zu verteilen und Stöße abzudämpfen. Liegt eine Verletzung des Meniskus vor, können in Folge dessen Knieschmerzen auftreten, die sich auch schon bei den leichtesten Bewegungen bemerkbar machen können. Im Falle eines Risses wird daher oft zu einer Operation geraten, die mittlerweile bei ca. 300.000 Menschen alleine in Deutschland durchgeführt. Auch wenn ein Eingriff als schnelle Hilfe empfunden wird, ist dieser überhaupt nötig und oft auch nicht zielführend, da damit die Ursache nicht zwingend erschlossen ist.

Meniskus Übungen Physiotherapie Berlin Mitte Christian Marsch
Übungen gegen Meniskus Schmerzen – Physiotherapie Berlin Mitte Christian Marsch

Ehe die Entscheidung zu einer Operation gefällt wird, wird dazu geraten, zunächst einmal genau untersuchen zu lassen, welche Ursache die Schmerzen haben könnten, um genau hier anzusetzen. Mit angepassten Bewegungseinheiten können einige Einschränkungen auch ohne Operation verringert und teilweise auch beseitigt werden. 

Entstehung von Meniskus Schmerzen

Meniskus Schmerzen können viele Ursachen haben. Oft entstehen sie durch Überspannungen der Muskeln, wobei es auch zu Meniskusrissen kommen kann. Grund dafür können hastige Bewegungen sein, die zum Beispiel beim Sport getätigt werden. Besonders betroffen sind Sportler, die Ballsportarten, wie etwa Fußball oder Tennis, ausführen. Wird beispielsweise beim schnellen Laufen plötzlich gestoppt, kann die abrupte Bremsbewegung den Meniskus so sehr überfordern, dass Risse entstehen können. Diese Art der Verletzung ist oft bei der jüngeren Zielgruppe festzustellen. Im Alter führen andere Faktoren zu Meniskusschmerzen sowie Bewegungseinschränkungen, die die Knie betreffen. Eine gängige Ursache ist Verschleiß, der im Alter dann entsteht, wenn der Muskel eine allmähliche Beanspruchung spürt. Vor allem Menschen, die sich oft bücken oder knien mussten, leiden an einer Übermundung der Muskulatur. Es zeigen sich kleinere Risse im Menikus, die das Knie blockieren und ein reibungsloses Beugen oder Strecken verhindern können. Zusätzlich können schlechte Ernährung und Übergewicht dazu führen, dass der Meniskus überlastet wird. 

Wie äußern sich Meniskus Schmerzen? 

Meniskusschmerzen machen sich hauptsächlich im Bereich des Knies bemerkbar. Typisch für einen Meniskusriss sind Schmerzen, die vor allem dann spürbar sind, wenn das Knie nach innen gedreht wird. Es handelt sich um einen Druckschmerz, der sich blockierend und stechend anfühlen kann. Oft können dann die leichtesten Bewegungen, wie z.B. Aufstehen Probleme bereiten. Um den Schmerzen auf den Grund zu gehen, ist eine gründliche Untersuchung nötig.

Physiotherapie gegen Meniskus Schmerzen

Es kann davon ausgegangen werden, dass Schmerzen am Meniskus vor allem dann entstehen, wenn die Spannung auf den Muskeln zu hoch ist. Die Folgen sind Verschleiße in Form von Rissen oder Athrose. Um der Überspannung entgegen zu wirken, müssen die Muskeln einerseits entlastet werden und andererseits aber auch in Bewegung bleiben, damit die Durchblutung weiterhin funktioniert. Nur mit einer ausreichenden Durchblutung können die Gefäße mit Blut und Nährstoffen versorgt werden und einer übermäßigen Reibung, die Verschleiß versuchen kann, entgegengewirkt werden.

Behandlung gegen Meniskus-Schmerzen 

Gelenke werden durch starke Muskulatur geschützt und genau dieselbe Regel gilt auch für die Kniegelenke. Um einer Überlastung des Meniskus entgegenzuwirken sind also Übungen notwendig, die überreizte Muskelspannungen lösen und eine ganzheitliche Stärkung des Kniegelenks und der umgebenden Muskeln erbringen sollen. Handelt es sich um Verschleiße, Muskelrisse oder Arthrose am Knie, kann eine Bewegungstherapie durchaus erfolgsführend sein. Die Übungen konzentrieren sich dabei darauf, die Muskeln zu stärken, die Stabilität zu verbessern, sowie deren Dehnbarkeit zu fördern. Mithilfe einer Physiotherapie können Bewegungsabfolgen antrainiert werden, die auch Zuhause ausgeführt werden sollten. Nur so können die Muskeln stetig gestärkt und stabilisiert werden, um weiteren Verschleißen oder Rissen entgegen zu wirken. Wenn nötig, können professionell angelegte Kniebandagen eine Entlastung des gesamten Kniegelenks begünstigen. Dazu kann – sofern Übergewicht vorliegt – ein Ernährungsplan dabei helfen, das eigene Körpergewicht zu reduzieren, um damit die Muskeln zu entlasten. Erst, wenn all diese Maßnahmen nicht helfen und weder Blockaden noch Schmerzen sich lösen, kann eine Operation in Betracht gezogen werden. 

Menikus Schmerzen Physiotherapie Berlin Mitte Christian Marsch
Übungen gegen Menikus Schmerzen – Physiotherapie Berlin Mitte Christian Marsch

In erster Linie können Schmerzen immer als Warnsignal des Körpers betrachtet werden. Nur, wenn die Ursache für die Schmerzen gefunden ist, können Maßnahmen ergriffen werden. Das gilt sowohl bei Meniskusschmerzen als auch bei anderen Symptomen, die der Körper entwickelt. Es ist stets ratsam, sich über die Ursachen im Klaren zu werden und genau hier anzusetzen, um eine passgenaue Behandlung vornehmen zu können.